Sebastian Hempel bio photo

Sebastian Hempel

Software Crafter, Clean-Code-Developer, JEE Professional, Puppet-Master, OpenSource Fanboy, Alfisti

Email Twitter Google+ XING Instagram Github

Mit dem Projekt-Management System Redmine lassen sich die bei der Entwicklung einer Software anfallenden Arbeiten sehr gut koordinieren. Die Möglichkeiten reichen von der Verwaltung von offenen Punkten / Tickets, über eine Release-Planung bis zur Speicherung von Texten (WIKI) und Dokumenten / Dateien zum Projekt.

redmine logo

Das Plugin Mylyn stellt in eclipse ein System zur Verfügung, mit dem sich Entwickler Aufgaben zusammenstellen und diese “aufgabefokusiert” abarbeiten können. Hierzu werden jeder Aufgabe einzelne Entwicklungsdokumente (Klassen, Dokumente, etc.) zugeordnet. In einer speziellen Sicht werden dann nur die für die Abarbeitung der Aufgabe benötigten Dokumente angezeigt.

Zugriff über Konnectoren

In Mylyn stehen verschiedene Konnektoren zur Verfügung. Diese ermöglichen es, die Aufgaben aus anderen Systemen (Bugtrackern) als Aufgaben in Mylyn zu übernehmen. Ein Konnektor für das bekannte Bugzilla System wird bereits mitgeliefert.

Redmine-Mylyn Connector

Mit dem Projekt Redmine-Mylyn Connector von Sven Krzyzak steht ein solcher Konnektor auch für die Projekt-Management Software Redmine zur Verfügung. Das Projekt besteht aus zwei Komponenten.

Nach einer Eingewöhnungszeit möchte man die Fokussierung auf die für die Abarbeitung der Aufgabe notwendigen Dokumente nicht mehr missen. Gerade bei umfangreichen Projekten verliert man schnell den Überblick, wenn die benötigten Dateien “verstreut” liegen. Durch das Ausblenden aller nicht benötigten Dateien wird die Arbeit effektiver.

Leider wird das Projekt Redmine-Mylyn Connector von Sven Kryzak derzeit nicht aktiv weiterentwickelt. Es bleibt zu hoffen, dass sich Mitstreiter finden, die dieses OpenSource Projekt weiter am Leben erhalten.


Ergänzung vom 18.03.2016

Der Remine-Mylyn Connector wurde kurz Zeit nach der Erstellung des Artikels auf Github weiter geführt. Inzwischen ist aber auch diese Weiterentwicklung zum erliegen gekommen.