Sebastian Hempel bio photo

Sebastian Hempel

Software Craftsman, Clean-Code-Developer, JEE Professional, Puppet-Master, OpenSource Fanboy, Alfisti

Email Twitter Google+ XING Instagram Github

IT-Consulting Hempel

Software-Entwicklung aus dem Fichtelgebirge

Ich bin seit 2003 als selbständiger Software-Entwickler für meine Kunden tätig. Davor war ich knapp 10 Jahre in mehreren Unternehmen als Software-Entwickler, Trainer, Administrator und Consultant beschäftigt. Mein Einsatzgebiet erstreckt sich auf (Nord-)Bayern und den gesamten deutschsprachigen Raum. Ein Schwerpunkt liegt auf der Metropolregion Nürnberg und den Bereich Regensburg.

In meiner langjährigen selbständigen Tätigkeit haben sich die folgenden Schwerpunkte herausgebildet.

  • Unterstützung bei der Entwicklung (individueller) Software

  • Schulung und Coaching der Mitarbeiter

  • Beratung und Unterstützung bei der Zusammenarbeit von Entwicklung und Betrieb

  • Hilfe bei der Einführung und den Betrieb von OpenSource Software

Software-Entwicklung

Ich entwickle Software in der Programmiersprache Java. Der Umgang mit der Standard Edition (Java SE) ist mir dabei ebenso vertraut wie die Enterprise Edition (Java EE). Darüber hinaus beschäftige ich mich gerne mit weiteren Frameworks / Bibliotheken des Java Ökosystems wie Spring oder Vert.x.

Nicht alle Anforderungen können mit Java umgesetzt werden. Daher setze ich in Projekten auch gerne weitere Programmiersprachen wie Ruby, C/C++ oder Go ein. In Projekten mit starken Bezug zum Operating kommen Script-Sprachen wie Bash oder Perl zum Einsatz.

Bei allen Programmiersprachen achte ich auf das Wertesystem und die Prinzipien des Clean Code Developer. Dieser basiert unter anderem auf dem Buch Clean Code - A Handbook of Agile Software Craftsmanship. Die deutschsprachige Softwerkskammer setzt die dadurch entstandene Bewegung des Software Craftsmanship um.

Training

Mein Wissen rund um die Software-Entwicklung gebe ich in Schulungen weiter. Neben der Einführung in Programmiersprachen und Frameworks / Bibliotheken ist es mir ein Anliegen den Einsatz von verschiedenen Tools zur Erstellung von Software weiter zu geben. Die Tools umfassen die gesamte Kette der Build-Pipeline wie Maven, Git, Subversion, Jenkins, Nexus oder Sonar Quebe.

Als Werkzeug für die Konfiguration von Systemen biete ich Schulungen für Puppet von Puppet Labs an. Gerne halte ich in im Umfeld von DevOp individuelle Schulungen für Entwickler und / oder Operator.

DevOp

DevOp war ich schon, als es diesen Kunstbegriff aus Developer (Dev) und Operator (Op) noch nicht gegeben hat. Seit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit war es mir als Software-Entwickler wichtig zu wissen, wo und wie die von mir erstellte Software ausgeführt / betrieben wird. Daher habe ich mich schon immer für die betrieblichen Aspekte der Software-Entwicklung interessiert.

In Projekten übernehme ich gerne die Schnittstelle zwischen dem Projekt und dem Betrieb. Hierzu gehört neben der Erstellung des Build-Scripts (Ant, Maven) auch die Erstellung einer Continuous Integration Pipeline und die Übergabe der Artefakte.

Noch wichtiger ist mir die Kommunikation zwischen den beiden Welten. Ich versuche bei den Entwicklern Verständnis für die Anforderungen des Betriebs zu entwickeln. Umgekehrt bin ich gerne derjenige, der mit dem Betrieb über Anforderungen der Entwickler diskutiert.

OpenSource

Bei allen meinen Tätigkeiten setze ich so gut wie immer auf OpenSource Software. Neben der Einführung von Werkzeugen für Entwickler (Maven, Redmine, Jenkins, …​) helfe ich gerne bei der Evaluierung / Nutzung von weiteren Systemen.

In Projekten im Umfeld der Administration kümmere ich mich um die Konfiguration und Wartung von Web-Servern (Apache), Mail-Servern (Postfix, Dovecot) und Puppet.

Weitere Informationen

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Sollten nicht alle Ihre Fragen mit dieser Seite beantwortet worden sein, können Sie sich gerne direkt an mich wenden.

E-Mail

kontakt@it-hempel.de

Telefon

+49 (1 71) 1 46 57 22